Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Pfarrerin Johanna Anke Scholl verlässt die Reformationskirchengemeinde

Pfarrerin Scholl lagen neben dem Konfirmandenunterricht und der Seniorenarbeit besonders interreligiöse und ökumenische Themen am Herzen. So führte eine eindrucksvolle ökumenische Reise nach Assisi, auch auf den Spuren Luthers war man gemeinsam unterwegs. Ebenso war ihr die Bibelarbeit ein besonderes Anliegen: die Gruppenangebote „Perlen des Glaubens“ oder das Online-Bibelteilen bleiben der Gemeinde im Gedächtnis. Während des ersten Lockdowns boten zudem  zum Beispiel ihre Online-Bilderbücher für die Jüngsten, in denen sie mit Egli-Figuren biblische Geschichten kindgerecht nacherzählte,  kreativen Ersatz für die ausfallenden Kindergottesdienste.

Neben ihrer Tätigkeit als Gemeindepfarrerin nahmen die Aufgaben als  Skriba im Kreissynodalvorstand und vielfältige Gremienarbeit ihre Zeit in Anspruch. Die Pfarrstelle wird wieder besetzt werden, wer die Nachfolge von Pfarrerin Scholl antreten wird, ist noch offen.

Zurück