Verlag am Birnbach - Motiv von Stefanie Bahlinger, Mössingen

Bewegt von der Kraft des Geistes Gottes - Pfingstgrüße des Superintendenten

Von der Kraft des Geistes Gottes bewegt, bringen sie Heil für Leib und Seele.  Es entsteht eine neue Gemeinschaft. Schnell werden es mehrere Tausend. Sie alle wissen sich herausgerufen aus dem alten Trott. Sie spüren etwas von der Freiheit, die Gottes Geist den Menschen schenkt. Über Sprachen und Nationalitäten hinaus, fern ab vom Kreisen um sich selbst, kommen sie zusammen und werden eine Gemeinschaft, die sich über die Jahrhunderte hinweg um die ganze Welt spannt.

Auch wir sind Teil dieser großen Gemeinschaft. Wir glauben daran, dass Jesus Christus lebt und wir zu ihm gehören. In der Kraft seines Geistes spüren wir: Wir sind nicht allein. Ich bin nicht allein. Gott ist mit uns. Er schenkt uns die Geisteskraft, die wir zum Leben, zum Glauben und zum Guten brauchen.

Die Nachfolgerinnen und Nachfolger Jesu sind Kinder dieses Geistes bis heute.

 Aber manchmal zweifeln wir. Wir fühlen uns ausgelaugt und schwach. Manchmal ist die Hoffnung weg und die Kraft zum Guten auch. Dann stottert sogar der Glaubensmotor. Das kann viele Gründe haben. Und manchmal braucht es lange und die Hilfe und das Gebet vieler, bis wir aus solchen Zeiten wieder herausfinden.

Manchmal liegt es aber auch einfach daran, dass wir das Kabel nicht in die Steckdose gesteckt haben. Gott wird uns auch in diesen Zeiten nicht alleine lassen.

„Ich bin nur ein kleines Kabel – Gott ist der Strom.“ Ein Gottesdienstbesuch oder ein geistlicher Impuls im Video oder Audio, ein Gebet, das Lesen in der Bibel… Das sind Steckdosen zum Kabelanschließen.

Ach so: Sollten Sie das Gefühl haben, nicht die passende „Steckdose“ zu finden, sprechen Sie ihre Pfarrerin oder Ihren Pfarrer mal an. Wie bei der Renovierung eines Hauses gibt es Zeiten, da müssen neue Steckdosen verlegt werden. Das ist in einer Kirche so, die sich verändert. Gerne können Sie auch mir dazu einige Zeilen schreiben. Auf solche Post freue ich mich.

Ich wünsche Ihnen frohe und gesegnete Pfingsten

Ihr

Dietrich Denker

Zurück