Jahreslosung 2019
Suche Frieden und jage ihm nach!
Ps 34,15

Veranstaltungen

"Schubladen" - Interaktive Kunstausstellung für ein vorurteilsfreies Miteinander

vom 5. September bis 30. Oktober in der Citykirche, Mönchengladbach

Kooperation von Kath. Forum Mönchengladbach / Heinsberg, Citykirche MG, Katechetischem Institut des Bistums Aachen, Ev. Schulreferat und anderen Partnern

Veranstaltungen besonders für Religionslehrende hier

Flyer zur Ausstellung und zum Begleitprogramm hier

Das Fotokunst-Projekt "Schubladen" startete in September 2016 erfolgreich im Nordfoyer des Landeshauses des Landschaftsverbandes Rheinland. Dort wurden über 12 Wochen 50 Portraits gezeigt: davon knapp die Hälfte Menschen mit einer körperlichen oder geistigen Einschränkung und Frauen aus einem Frauenhaus. Das Konzept der Ausstellung sieht vor, dass von allen Menschen die Facetten ‚Unversehrtheit’ und ‚Stärke’ gezeigt werden – und zwar so, dass die Betrachter nicht unterscheiden können, ob ein portraitierter Mensch in einem Frauenhaus lebt, in einer Behindertenwerkstatt arbeitet, bei der Post, als Notar oder Musikerin. Es geht darum, sich mit seinen eigenen Vorurteilen, seinen ‚Schubladen im Kopf’ auseinanderzusetzen.
Um diesen Prozess zu unterstützen, ist die Ausstellung interaktiv. Neben jedem Portrait hängen vier Beschreibungen, aber nur eine trifft zu. Dieses Bilderquiz wird zu keiner Zeit eins zu eins aufgelöst, denn es gilt, die Identitäten der portraitierten Menschen zu schützen. Die Besucher können sich aber eine Trefferquote, ein Gesamtergebnis, abholen: beim Quizzen im Internet oder im Rahmen ihres Ausstellungsbesuchs.
Weitere Informationen unter: https://www.schubladen.online/

 

Konfessionelle Kooperation (KoKo) im RU der Sek I

Obligatorische Fortbildung für antragstellende Schulen am 7. November 2018

„Gemeinsamkeiten stärken – Unterschieden gerecht werden"

Ausschreibung hier

Anmeldung bis spätestens Mittwoch, 24.10.2018, bei Irene Hellings,Tel: 02151-9340974 oder

hellings@evkkv.de

Fortbildungsprogramm 1. HJ 2018/19

Informationen

 

Bezuschussung für religiöse Freizeiten und Projekte

Der Kirchenkreis Gladbach-Neuss unterstützt die Durchführung von religiösen Freizeiten und Projekten in Schulen mit bis zu 15 Euro pro Teilnehmertag und Schülerin oder Schüler (die regulär am evangelischen Religionsunterricht teilnehmen). Der Zuschuss muss im Voraus beantragt werden und über eine Teilnehmerliste abgerechnet werden.
 
 

Kernlehrpläne evangelische Religion:

Grundschule:
 
Sekundarstufe I:
 
Sekundarstufe II:
 
 
Infos zu rechtlichen Rahmenbedingungen und konfessionell-kooperativem Religionsunterricht: